Schwerer Verkehrsunfall auf der K6143

02-07-2019 - 08:36 Einsatzberichte Gottmadingen

Am Grenzübergang auf der Verbindungsstraße K6143 zwischen Ebringen und Thayngen (CH) kam es heute, 02.07.2019 um 8:30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Kleintransporter. Aus noch nicht geklärter Ursache stießen die beiden Fahrzeuge auf der schmalen Straße frontal zusammen, wobei der Fahrer des PKW in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Die Einsatzabteilung Gottmadingen musste den eingeklemmten Fahrer mit hydraulischem Rettungsgerät aus seinem Fahrzeug befreien. Gleichzeitig wurde der Brandschutz sichergestellt und ausgelaufene Betriebsstoffe beseitigt. Der Fahrer des PKW wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die beiden Insassen des Kleintransporters wurden ebenfalls verletzt und wurden mit Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Am Einsatz waren insgesamt drei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, ein Rettungshubschrauber und die Polizei mit zwei Fahrzeugen beteiligt. Die Straße musste während des Einsatzes komplett gesperrt werden. Die Feuerwehr Gottmadingen war mit 13 Einsatzkräften und 3 Fahrzeugen an der Einsatzstelle.