Kaminbrand

06-01-2021 - 22:52 Einsatzberichte Gottmadingen

Die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Straße "Am Täfele" bemerkten in den späten Abendstunden des 6. Januars ein lautes brummen im Kamin. Der Eigentümer konnte von außen einen massiven Funkenschlag aus dem Kamin feststellen und alarmierte folgerichtig die Feuerwehr. Diese rückte mit 14 ADF (Angehörige der Feuerwehr) mit MTW, LF16/12 und der Drehleiter zum Einsatzort aus. Bei Ankunft war der Kaminbrand bereits erloschen. Mit der Wärmebildkamera wurde das Umfeld des offenen Kamins kontrolliert. Ein Schaden im Gebäude war nicht feststellbar. Zur Überprüfung wurde der Kaminbezirksmeister an die Einsatzstelle bestellt, der die Feuerstätte stilllegte. Nach einer Stunde konnte wieder eingerückt werden.